DERTMATOLOGIE

Die Dermatologie ist ein Teilgebiet der Medizin, welches sich mit Hautkrankheiten und allen Aspekten einer gesunden oder kranken Haut befasst.
Früher galten viele Hautkrankheiten als kaum oder sogar unheilbar. 
Viele Erkrankungen erforderten einen monatelangen, stationären klinischen Aufenthalt. Viele dermatologische Krankheiten können heute meist in deutlich kürzerer Zeit oder sogar ambulant behandelt werden. 

Häufige Erkrankungen

  • Neurodermitis
  • Maligne Tumoren
  • Malignes Melanom
  • Akne
  • Schuppenflechte
  • Eryspiel (Wundrose)
  • Urtikaria (Nesselsucht)
  • Hauttumore
  • Pilzinfektionen
  • STD- Sexuell übertragbare Erkrankungen
  • Alopezie (Haarausfall)

Behandlungsmöglichkeiten


  • Operative Entfernung von gut- oder bösartigen oder kosmetisch störende Hautveränderungen
  • Operative Korrektureingriffe bei Narben und am Nagelorgan



  • Neodym: YAG- Laser: Entfernung von Gefäßveränderungen z.B. Besenreiser- Varizen, störende Adern, senile Angiome, Blutschwämmchen
  • Farbstofflaser: Entfernung von Gefäßveränderungen wie z.B. Feuermale, störende Adern und Entfernung von Pigmentveränderungen z.B. Altersflecken 
  • Diodenlaser: Epilation störender Behaarungen, Nagelpilzentfernung
  • Rubinlaser: Entfernung von störenden Altersflecken, Sonnenflecken, Entfernung von Tätowierungen
  • Erbium: YAG- Laser: Entfernung von störenden gutartigen Hautveränderungen wie z.B. Alterswarzen, Hautkrebsvorstufen, Lipideinlagerungen der Augenlider, Talgdrüsenhyperplasien
  • CO2- Laser: Fraktionierte Behandlung zur Hautverjüngung, Hautstrukturverbesserung, Entfernung störender Akne- Narben und Entfernung von Lichtschäden
  • 308nm- Excimer- System: schonend- intensive Behandlung von kreisrundem Haarausfall, Weißfleckenkrankheiten, Schuppenflechte
  • Photodynamische Therapie: Behandlung von lichtgeschädigter Haut und Hautkrebsvorstufen